Virtual Reality

Ungeahnte neue Möglichkeiten für Ihre Kommunikationsmaßnahmen.

Virtual Reality erlaubt es, z.B. Produkte mit Interaktionsmöglichkeiten darzustellen, die entweder schwer realisierbar sind oder zeitlich- bzw. produktionsbedingt noch nicht hergestellt wurden. Ein Beispiel hierfür wäre die Architektur. Hier haben wir unter anderem die Möglichkeit, ein Haus virtuell begehbar zu machen und nach Kundenwunsch einzurichten, bevor auch nur der Grundstein gelegt wurde. Die Einsatzmöglichkeiten für Virtual Reality sind sehr weitläufig und nahezu branchenunabhängig. Sie reichen von Messen und Veranstaltungen, über den Einsatz in Showrooms oder bei Events, bis hin zu

mobilen Usecases und anderen immersiven Experiences. Dabei kommen die neuesten VR-Brillen wie z.B. die Oculus Rift oder die HTC Vive zum Einsatz. BACKEND Medienservices bietet Ihnen Lösungen zur Umsetzung der neuen Techniken, innerhalb der Ihr Unternehmen auf einer ganz neuen Ebene mit dem Kunden kommuniziert. Virtual Reality (VR) bietet ungeahnte Möglichkeiten für Marketing und Werbung. Das Werbe- und Shopping-Erlebnis für Konsumenten zu personalisieren, zu lokalisieren und zum Bestandteil der allgemeinen Erlebniswirklichkeit zu machen, ist seit langem Anspruch und Ziel der Marketingbeauftragten.

Es lassen sich zudem Planungs- und Entscheidungsprozesse beschleunigen. Mit diesen Möglichkeiten lässt sich die (virtuelle) Erlebniswirklichkeit um Werbung anreichern, die nicht nur personalisiert ist, sondern auch noch zur Umgebung passt und sogar in der Umgebung stattfindet.

Motion Design

3D-Kamerafahrten für Produktvisualisierungen oder zur Funktionserläuterung.

Motion Design ist eine Technik, die grafische Gestaltungsprinzipien auf die Filmherstellung und Videoproduktion durch Verwendung von Animation und visuellen Effekten anwendet. Beispiele hierfür wären z.B. Filme, Videos, animierte Texte, webbasierte Animationen, Apps, Animation statischer Fotos oder Illustrationen und vieles mehr. Anders ausgedrückt fungiert Motion Design als audiovisuelles Bindeglied zwischen Typografie und Grafik-Design.

Da digitale Technologien weiterhin innovative und experimentelle Grafik-Gestaltungen entstehen lassen, nimmt Motion Design eine zunehmend wichtigere Rolle in der Bewegtbildpräsentation ein. Im Gegensatz zu den traditionellen Printmedien ermöglicht es Motion Design, eine größere Gruppe an potentiellen Kunden durch multiple Einsatzmöglichkeiten und Verbreitungskanäle zu erreichen – beispielsweise durch die Verbreitung auf Youtube, Facebook, auf Messen, Veranstaltungen, beim Kunden vor Ort oder der eigenen Internetpräsenz.

Wollen Sie über Augmented und Virtual Reality, CGI oder Motion Design mehr erfahren? Wir laden Sie gerne zur Begehung unseres virtuellen Showrooms ein. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: vr@backend-kg.de oder rufen Sie uns an unter Telefon 089-189 299-30.

Translate ↵